Wesentlich spannender als der Fragmente-Band. Im hier vorliegenden Band der Bargfelder Ausgabe sind – wie der Titel bereits verrät – allerlei Interviews und Aufzeichnungen mit Schmidt in Transkiption wie auch auf CD enthalten. Dazu gibt es persönliche Lesungen des Heideschriftstellers. Ich muss gestehen, dass mich besonders die Inhalte der CD begeistert haben. Gehört hatte ich ihn zwar bereits durch andere Aufnahmen von Schmidt, aber ihn auch noch bewegt zu erleben, war ein besonderes Ereignis. Wie streng spielerisch da die Augenbraue zuckte. Wie seltsam er seine Frau anfuhr, die dennoch zwischendurch dreinredet und somit vermutlich leichte Einblicke in den persönlichen Alltag dieses Paars erlaubt. Ein ganz großes Stück Sekundär-„Literatur“ liegt in diesem Falle vor, jedem Freund, Kenner und Schätzer von Arno Schmidt dringend empfohlen!