Unter Büchern gibt es Klassiker und Klassiker. Die einen sind Klassiker, weil Leser vor 100 oder 200 Jahren die Texte gut fanden, obwohl sie heute unlesbar öde sind. Die anderen sind Klassiker, weil sie auch Jahrzehnte nach der Entstehung noch spannend, amüsant und köstlich sind.

Das Buch Die Abenteuer des Röde Orm ist so ein amüsanter Klassiker. Der Historiker Bengtsson beschreibt darin die Fahrten eines jungen Wikingers durch Europa. Wer es noch nicht kennt, dem sei gesagt, dass Wickie und die starken Männer dagegen wirken wie die Teletubbies auf Opium.

Zugegeben, einen Großteil der Zeitlosigkeit erhält der Text fraglos durch den historischen Background. Aber es macht trotzdem riesig Spaß, die Abenteuer des roten Wurms (so der Name auf Deutsch) zu begleiten – auch wenn man nur innerlich jung geblieben ist.