Der Guy-Ritchie-Streifen ist ein recht verschachtelter, schnell und interessant geschnittener Film mit unterschiedlichen Stilmitteln, der quasi den „Coup“ ins 21. Jahrhundert hievt und der es leider offenbar vor allem aufgrund von Querelen zwischen Marketing und britischer Presse nicht in die deutschen Kinos geschafft hat.

Fazit: für Freunde des Gangsterfilms und/oder des Comics ein Muss.