Ein seltsamer Film, der mich mit einem großen Fragezeichen über dem Kopf zurückgelassen hat, weil er so seltsam von Joaquin Phoenix’ Versuch erzählt, als Rapper eine neue Karriere zu starten, während er selbst total herunterkommt (und das durchaus glaubwürdig und gelungen spielt).

Fazit: Phoenix-Fans werden sich sehr freuen, der Rest der Welt darf noch etwas rätseln, was dieser Film soll, der etwas unklar zwischen Documentary und Mockumentary schwankt.