Doc Tottes Welt

Essays, Skizzen und Gedanken

The Assassin

Ein Film, der zur Gruppe der Filme gehört, die nicht wachrütteln, sondern Wachheit und Konzentrationsvermögen fordern, um mehr als die wirklich sehr schönen Bilder genießen zu können.

Fazit: als Cineastenkino interessant, für die Masse eher visuelles Valium

Vorheriger Beitrag

Der Staat gegen Fritz Bauer

Nächster Beitrag

DocTotte liest: Das Spukschiff (Sigurd Mathiesen), Teil 1

  1. „Visuelles Valium“ *ggg* Gefällt mir. Eine sehr eindrückliche Kombination.

Schreibe einen Kommentar

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: