Aldersey-Williams präsentiert hier ein sehr interessantes Werk. Aufgewachsen in Norfolk und von Kindheit an mit der Seefahrt vertraut wollte er sich eines Tages den Gezeiten widmen und was dahinter steckt. Herausgekommen ist eine kluge Sammlung von, ja ich würde es so bezeichnen: Essays rund um das Thema auflaufendes Wasser, ablaufendes Wasser, Hochwasser, Niedrigwasser, Springtide, Nipptide etc.

Verquickt sind die Beschreibungen der Phänomene mit historischen und naturwissenschaftlichen Erzählungen und Beschreibungen. Teils launig-amüsant, teils nüchtern-informativ. Auf jeden Fall sind sie über alle Seiten hinweg interessant und lesenswert, sofern man sich ansatzweise mit der See oder der Seefahrt befasst.

Ja, man hört es sicherlich schon heraus: Das Buch hat mir durchaus gefallen, obwohl ich einräume, dass es über den nautischen Aspekt hinaus nicht als herausragend betrachtet werden kann.