Mit dem Glöckner hat Hugo ein Denkmal gesetzt. Nicht einmal nur Paris oder Frankreich, sondern vor allem sich selbst. Praktisch hat er damit die Grundlagen für eine Romangattung geschaffen, der sich Eco viele Jahrzehnte später so fleißig bedient. Es ist die Wurzel aller komplex ausgetüftelter historischer Romane. Und das ist es auch, was die besondere Freude bei der Lektüre ausmacht.

Ich gebe zu, dass ich Les Miserables nicht gelesen habe, aber was ich davon kenne und gehört habe, erscheint mir zu ausufernd, als dass es mit der Qualität des Glöckners mithalten könnte. Auf jeden Fall lesenswert!