Doc Tottes Welt

Essays, Skizzen und Gedanken

Schlagwort: Tacitus

Tacitus, Germania

Ach ja, die kleine antike Schilderung hat vermutlich mehr Folgen für die Menschheit als so manche Enzyklopädie. Wenn man allein überlegt, welche Schwachköpfe noch den größten Unsinn mit diesem Text herbeiargumentiert haben – und dass, obwohl er nur auf Hörensagen beruht. Denn Tacitus war eben nie selbst im großen Germanien. Trotzdem räume ich ein, dass sein Text nicht nur interessant ist, sondern in Teilen eben auch wertvolle Informationen liefert. (Gleichwohl finde ich die wenigen Schilderungen Plinius des Älteren über Germanien wesentlich spannender, beispielsweise seine Beschreibungen der Wurten in der Nordsee.)

Tja, in der Hauptsache hab ich Tacitus natürlich fürs Studium gebraucht. Als Spezialist für diese Zeit kommt man eben um die wenigen (wichtigen) Quellen nicht herum. Grundsätzlich kann man hier im Lande auch Normalsterblichen dieses Werk empfehlen, aber ein Muss ist es sicher nicht.

Tacitus, Sämtliche Werke

Ein etwas unüblicher Band in der bisherigen Reihe, zumal es sich eigentlich um ein Fachbuch handelt, dass ich für meine Diss genutzt habe. In der Hauptsache habe ich mich dabei mit der Germania beschäftigt, aber ab und zu auch in den Annalen reingeschaut. Die Germania kann ich jedem empfehlen, der einen (verfälschten) Blick von außen auf die Vorfahren unserer Vorfahren werfen möchte.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén