Doc Tottes Welt

Essays, Skizzen und Gedanken

Frühstück mit Bären

Ein gemischt unterhaltsamer Streifen, in dem ein alter Redford mit einem noch älteren Nolte gemeinsam ihre Grenzen auf dem Appalachian Trail ausloten, bis sie zum leicht unbefriedigenden Schluss einsehen, nicht mehr 20 zu sein.

Fazit: Nolte und Redford demontieren sich hier selbst auf amüsante Weise, bleiben aber leider insgesamt etwas fad.

Vorheriger Beitrag

Stanley Kubrick – A Life in Pictures

Nächster Beitrag

Jonathan Franzen, Unschuld

  1. Sieh an, das gibt’s als Film! Ich kenne nur das Buch von Bill Bryson.

Schreibe einen Kommentar

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: