Doc Tottes Welt

Essays, Skizzen und Gedanken

Planet der Affen – Prevolution

Die total banane Wiederentdeckung des 3-D-Kinos, die offensichtlich zu keinem anderen Zweck dient, als hirnlose Effekte aneinanderzureihen, hat ein neues Kind geboren und mit der 87. Schnarchverfilmung des in der Grundidee netten Planet-der-Affen-Universums ein beachtliches Denkmal für Morpheus, den Gott des Schlafes errichtet.

Fazit: nur für Menschen mit Schlafstörungen und Valiumallergie, für alle anderen zum Weglaufen, sofern sie beim Laufen nicht einschlafen

Zurück

Michio Kaku, The Physics of Impossible

Nächster Beitrag

House on Haunted Hill

  1. Durfte vor den X-Men die Werbung des Affenfilms im Kino sehen und da kam es schon genauso rüber. Da ich auch nicht glaube, dass ich bei dem Krach einschlafen könnte, schlafe ich dann doch lieber ohne Film zu Hause. 😉

    • Für mich ist es nur eine weitere Bestätigung der These, dass mit dem „neuen“ Effekt der Dreidimensionalität nicht sinnvoll gearbeitet wird – leider! Zumal ich ohnehin glaube, dass die großen Studios mit dem Effekt vor allem Raubkopien direkt aus dem Kino etwas erschweren wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: