Die banale Migrierung der Letzte-König-von-Schottland-Geschichte nach Kolumbien lässt den Film durchweg blass aussehen, obwohl natürlich del Toro wenigstens die ein oder andere Facette schillern lässt.

Fazit: muss man nicht sehen