Doc Tottes Welt

Essays, Skizzen und Gedanken

Schlagwort: ay

Yamamoto Tsunetomo, Hagakure

Das moderne Denkmal für den Hagakure ist zweifellos Jarmuschs Film Ghostdog – den ich nebenbei aus verschiedenen Gründen sehr schätze. Vorher schon tingelte das Pseudolehrbuch, das eigentlich erst Regeln aufstellte, als die Zeit der so geregelten Samurai vorbei war, bereits seit ein paar Jahren durch Managerkurse. Ich will nicht sagen, dass es da hingehört, denn lustigerweise kann man dem einen Spruch oder dem anderen Gedanken in der Tat etwas Wahres abgewinnen. Aber dass dieses pseudoelitäre Managerpack die Hirnwindungen verkrampft hat, um zu begreifen, was Tsunetomo da bisweilen in fernöstlichen Lehrerzählungen verlautbaren lässt, macht mich durchaus schmunzeln.

Richard Yates, Zeiten des Aufruhrs

Ja, ich gebe es zu, ich habe ihn spät entdeckt. Nicht nur durch die grandiose Verfilmung (Revolutionary Road), sondern auch durch eine Rezension irgendeiner Neuausgabe, die kurz vor der Verfilmung im Freitag stand. Dann hab ich noch ein paar Jahre gebraucht, bis ich mich zum Kauf durchringen konnte – warum auch immer.

Und nun, nun hab ich es nicht nur in den Händen, sondern in kürzester Zeit durch. Es ist grandios! Absolut lesenswert! Son bisschen wie Franzen ohne Sex. Manchmal auch wie ein guter Nabokov. Eben genau das, was man braucht. Lesen, sag ich!

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén