Nicht ganz so gut wie In Schwimmen-zwei-Vögel, aber ähnlich konfus. Zum Teil wilde Geschichte um Morde, Fahrräder und ständig unerwartete Wendungen. Kurios, aber lesenswert, vor allem dank dem irischen Humor. Ich frage mich nur gerade, warum es mir so schwer fällt, O’Brien näher zu beschreiben. Ich weiß noch, bei welchem Buch ich mich amüsiert habe und bei welchem weniger. Aber die näheren Inhalte verblassen auffallend schnell in meinem Schädel.