Doc Tottes Welt

Essays, Skizzen und Gedanken

Schlagwort: Martin Scorsese

Wolf of Wallstreet

Ach, Martin Scorsese, warum hast du bloß einen deiner besten Filme genommen (Good Fellas) und ihn mit Wall Street von Oliver Stone gekreuzt, um einen anstrengenden Bastard daraus zu kreuzen?

Fazit: Das Angucken macht lange nicht so viel Spaß wie DiCaprio ihn beim Dreh gehabt haben dürfte.

Shutter Island

Ein beachtenswerter Genuss, mit dem Scorsese nicht nur in musikalischer Hinsicht auf Kubricks Spuren wandelt.

Fazit: Kein typischer Scorsese und auch kein Film für Leute, die ihr Resthirn an der Kinokasse abgeben – trotzdem ist er gut.

Doublefeature (oder: zwei Filme, zwei Sätze)

Dass mit „Es war einmal in Amerika“ und „Gangs of New York“ ausgerechnet zwei Regisseure italienischer Herkunft sich mit zwei der dunkelsten Episoden der US-amerikanischen Geschichte auseinandersetzen, ist in meinen Augen kein Zufall. Dass in beiden Fällen gute, weil wichtige und spannende Filme dabei rausgekommen sind, vermutlich auch nicht.

Fazit: kennt oder hat man schon, ansonsten rauf damit auf die Wunschliste für Weihnachten.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén