Essays, Skizzen und Gedanken

Schlagwort: Seefahrt

Thomas Heffernan, Meuterei auf der Globe

Schiffe waren bis zur Erfindung des Funkverkehrs und der Hubschrauber während ihrer Fahrten praktisch von der Außenwelt abgeschlossen, solange sie sich auf hoher See befanden. Es waren eigene Welten für sich, die ein genaues Reglement brauchten, damit sie funktionierten. Ab und an wird dieses Reglement gebrochen (die Gründe seien jetzt einmal außer Acht gelassen), die Mannschaft meutert.

Einen der bekanntesten Fälle hatte ich hier bereits kurz angesprochen. Ein weniger bekannter, dafür aber umso spannenderer Fall spielte sich vor fast 180 Jahren auf einem Walfänger aus Nantucket ab, als der gerade durch die Südsee schipperte. Diese Geschichte, vor allem die Geschichte des jungen Seemanns Samuel Comstock, der mit enormer Brutalität seine Meuterei durchzieht, schildert der Historiker Thomas Heffernan in diesem interessanten Buch. Wer immer sich für Seefahrt interessiert, wird an diesem Buch Gefallen finden.

William Dampier, Freibeuter

Ein weiterer Band aus der Edition Erdmann, diesmal von einem englischen Seemann verfasst, der sich acht Jahre als Freibeuter um die Welt getrieben hat, zurück in England aber ein hochspannendes Buch über seine Erlebnisse verfasst hat. Besonders interessant: Auf seiner Reise wurde der Seemann Alexander Selkirk auf einer Insel ausgesetzt – später bekannt geworden als Vorbild für Robinson Crusoe.
Wirklich ein tolles Stück Abenteuer- und Entdeckerliteratur. Sehr zu empfehlen!

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén