Mit diesem Film hat Kaurismäki sich selbst übertroffen, da man jedes, aber wirklich jedes Standbild von der ersten bis zur letzten Sekunde herausnehmen, vergrößern und in einer Fotoausstellung präsentieren könnte, so gut ist das Ganze fotografiert – und dabei erzählt es nebenbei noch eine, nein: zwei Geschichten.

Fazit: nicht nur für Kaurismäki-Fans ein hohes Vergnügen!