Doc Tottes Welt

Essays, Skizzen und Gedanken

Drive

Ja, ich weiß Refn-Filme zu schätzen, aber ich frage mich ernsthaft, für wen dieser Film sein soll, denn für Actionfreunde ist zu wenig Action, für Bildverliebte sind es zu wenig schöne Bilder und für Herz-Schmerz-Fans ist das Persönliche zu kurz gekommen.

Fazit: Interessant, dürfte aber so ziemlich jede Zielgruppe verfehlen.

Vorheriger Beitrag

Ernst Jünger, In Stahlgewittern

Nächster Beitrag

Art Spiegelman, Maus

  1. CharlesDexterWard

    Für mich. Ich fand den Film Klasse :-))

    • Sehr lobenswert. 🙂
      Stimmst du mir zu, dass die Zielgruppe des Films recht klein sein dürfte?

      • CharlesDexterWard

        Absolut, meine Begleitung konnte damit überhaupt nichts anfangen, genau aus den von Dir beschriebenen Gründen.

Schreibe einen Kommentar

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: