Doc Tottes Welt

Essays, Skizzen und Gedanken

Horror Express

Eine sehr skurrile Nummer mit Christopher Lee als Wissenschaftler, der in der Mandschurei ein komisches Etwas findet, das er für das Missing Link hält, obwohl es in der Hauptsache außerirdisch ist und das er per Eisenbahn nach Westeuropa transportieren möchte, während es auf der Fahrt sein mörderisches Unwesen treibt.

Fazit: Auf eine eigenwillige Weise bemerkenswert, aber wirklich nur hartgesottenen Filmfanatikern zu empfehlen

Zurück

Peter Haffner (Hrsg.), Der Wissenschafts-Rabe

Nächster Beitrag

Monty Python’s Flying Circus, Sämtliche Worte (1 und 2)

  1. Ich glaube, als Teenie hätte ich den Film auch klasse gefunden, und wie gesagt, bemerkenswert ist er ja schon auf seine Weise. Aber objektiv genommen, kann man ihn (heute) nicht ernst nehmen, auch nicht innerhalb seines Genres.

  2. CharlesDexterWard

    Ja ja, also ich fand den ja nicht soo schlecht, damals, als ich noch Teenagerin war. Ist eben mit Lee, aber lange her, dass ich ihn das letzte Mal gesehen habe.

Schreibe einen Kommentar

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: