Doc Tottes Welt

Essays, Skizzen und Gedanken

Virgin Mountain

Ein stiller, eigentlich mehrheitlich deprimierender Film über einen isländischen Mittvierziger, der mit etwas Hilfe endlich den Weg vom Herd seiner Mutter in die weite Welt findet – trotz aller Depression und fehlendem Happy End mit einem angenehm optimistischen Ende versehen.

Fazit: angenehme Unterhaltung, die mich wieder daran erinnerte, was für eine schöne Sprache Isländisch ist

Vorheriger Beitrag

Familienfest

Nächster Beitrag

Das brandneue Testament

  1. CharlesDexterWard

    Huch, so aktuell?!
    Habe ich auch schon auf meiner Liste.

    • Ja, manchmal schau ich mir auch aktuelle Filme an. 😉
      Im Moment kommen ohnehin einige sehr interessant klingende Filme in die Kinos. Schade, dass das nicht schlauer übers Jahr verteilt ist.

Schreibe einen Kommentar

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: