Den Film kannte ich – natürlich – schon lange. Ich muss aber sagen, dass es mehr Spaß macht, Fight Club zu lesen, als den Film zu sehen.

Snuff ist dagegen ein recht interessantes Experiment, das in der Pornoszene spielt: Palanhniuk schaut den Darstellern beim größten Gang Bang aller Zeiten über die Schulter. Das tut er auf eine Weise, die so amüsant wie spannend ist. Kein großer Text, aber sehr angenehme Kost. Und nicht wegen, sondern trotz des Themas.