Doc Tottes Welt

Essays, Skizzen und Gedanken

Nosferatu – Phantom der Nacht

Ich persönlich lehne abgesehen von Murnaus und Coppolas Fassungen sämtliche Draculaverfilmungen als theatralisch-ödes Getue ab – auch wenn ich Lugosi und Lee in ihren Rollen sehr schätze, sind ihre Filme dieses Genres eher lächerlich als gut –, daher kann auch Kinski mich in dieser Rolle mit seinen albernen Hasenvampirzähnchen nicht überzeugen, obwohl ich zugebe, dass seine Sterbeszene eine eigene Interpretation des Max-Schreck-Vorbilds darstellt.

Fazit: nichts für den Vampirfan und auch Kinski-Fans kennen Besseres

Zurück

American Horror Story (Staffel 3)

Nächster Beitrag

Schrödingers Katze und die Liebe

  1. CharlesDexterWard

    Ich bin entsetzt, Du magst weder Murnaus noch Herzogs Version?
    Du bist einfach kein Romantiker, da beißt die Maus keinen Faden ab :))
    Ich fand ja das Buch doof, weil ich bereits durch 100erte Verfilmungen in die eher romantische Ecke verdreht wurde und nicht mit einem soo machtgierigen selbstbezogenen Geschöpf gerechnet habe.

    • Ich bin gerade entsetzt, dass ich offenbar so verschachtelt geschrieben habe, dass ich missverstanden wurde. 🙂
      Murnaus Fassung halte ich für die beste überhaupt. Direkt danach kommt dann Bertolucci – und dann lange nichts.

      • CharlesDexterWard

        Nee hast Du nicht, ich habe nur nicht richtig gelesen :))
        Einen Vampirfilm von Bertolucci kenne ich nicht, bei Murnau hätte es mich tatsächlich gewundert.
        Ich finde Herzogs Nosferatu eigentlich verdammt gut und nahe an Murnaus Werk, aber ich bin auch Kinski-Fan (beschränkt auf seine filmischen Darbietungen) und Adjani mag ich auch und Bruno Ganz…eigentlich ist der richtig toll besetzt.

        • Gott, ich Trottel. Erst jetzt regt sich bei mir etwas, dass ich tatsächlich Bertolucci mit Coppola verwechselt habe. Wie peinlich ist das denn? 😀
          Sorry, muss ich gleich oben im Text korrigieren. 😀

  2. Ich als Vampir-Fan fand den nicht übel : )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: