Doc Tottes Welt

Essays, Skizzen und Gedanken

Brügge sehen … und sterben?

Der mir bisher entgangene Regisseur Martin McDonagh hat hiermit ein kleines, aber feines Stück mit etwas skurrilen Figuren umgesetzt, in dem Brendan Gleeson, der keulenschwingende Monk aus „Gangs of New York“, einen schwulen Auftragskiller spielt, der zusammen mit einem Kollegen nach Brügge fährt, um dort einen Auftrag zu erledigen.

Fazit: nette Abendunterhaltung, vor allem für Brüggefans ein Muss.

PS: Ich selbst versuche inzwischen seit Jahren immer mal wieder nach Brügge zu gelangen. Aber wie es der Beelzebub so will, scheiterte es erst letzte Woche erneut in vorletzter Minute. Wirkt auf mich inzwischen wie eine riesengroße Verschwörung.

Zurück

Jörg Buttgereit & Freunde, Monster aus Japan greifen an. Godzilla, Gamera & Co.

Nächster Beitrag

Haruki Murakami, Die unheimliche Bibliothek

  1. marie

    JUHU es hat geklappt

  2. marie

    hallo Doc.
    das ist wieder mal ein test ob ich durchkomme.
    danke noch fürs liken auf meinem Blog.
    ist Dein Roman Scherbenhaufen eigenlich käuflich zu erwerben ???
    ich hab jetzt nochmal meinen Twitteraccount aktiviert.
    so jetzt bin ich gespannt
    Marie

    • Nee, der Roman ist kaum massentauglich, daran wird sich kein Verlag die Finger verbrennen (und ich möchte hier nicht 1000-mal das gleiche Buch rumstehen haben :D).
      Kaufbar ist bisher lediglich das Buch „Rote Elemente“, bei dem ich als Co mitarbeitet habe – und falls Dich das Thema nicht interessieren sollte, kann ich ankündigen, dass Albert, Marlen und ich derzeit an einem neuen Text werkeln zu einem anderen Thema.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: