Der Mann war fraglos kein einfacher Mensch. So gut er schreiben konnte, so gut er sich in Menschen hineinversetzen konnte – so ein getriebener Irrer und Nationalist war Dostojevskij. Das macht es meines Erachtens umso wichtiger, wenigstens ansatzweise zu erfahren, wie der Mensch war, der all diese faszinierenden Figuren und Geschichten geschaffen hat.

Dieses kleine Rowohlt-Bändchen gehört mit zu den besten rororo-Biographien, die ich kenne. Sie sind in sich rund, es fehlt nichts für eine Kurzbiographie. Sehr zu empfehlen!