Es gibt eine Handvoll Bücher, die ich in der Schule lesen musste, und heute noch besitze. Der Richter und sein Henker gehört dazu. Eigentlich bin ich kein besonderer Dürrenmatt-Fan, auch nie geworden. Aber ich muss gestehen, dass mir dieser Titel durchaus angenehm in Erinnerung geblieben ist, obgleich ich eine gewisse Nüchternheit damit verbinde, die meiner Einstellung zu Menschen und Leben dann doch nicht widerspiegelt. Empfehlenswert bleibt der Roman dennoch.