Diesen Band hab ich bereits kurz angesprochen. Es war der Text, durch den Dick in meiner Sicht auf die gute Seite der Buchmacht kippte. Die Geschichte ist relativ schnell angerissen: In einer Endzeitwelt wird die Menschheit von einem DJ unterhalten, der in einem Satelliten um die Erde kreist. Auf der Erde selbst haben sich in der Tier- und Menschenwelt merkwürdige Mutanten gebildet, die für allerlei Zwistigkeiten sorgen, insbesondere dank der übermenschlichen Fähigkeiten einer Hauptfigur. Tja, mehr darf ich schon nicht verraten, weil ich sonst den Clou der Geschichte ausplaudern würde. Und ich hab doch irgendwie die Hoffnung, dass auch weitere Leser in dieses relativ unbekannte Dick-Werk schauen.

Deshalb möchte ich darauf hinweisen, dass ich den Roman vielleicht nicht zu Dicks Top Three zählen würde, aber auf jeden Fall für lesenswert halte.