Günter Grass, Katz und Maus

Die Taschenbuchabteilung ist irgendwie wirklich die Ecke der Schullektüre. Katz und Maus gehört nämlich auch dazu. Und was soll ich sagen? Ich kann eigentlich nur einen Punkt positiv herausstellen: Das Buch ist angenehm kurz. Ich weiß nicht, wieso Grass so bescheuert schreibt, aber groß ist meine Lust auf die Blechtrommel bis heute nicht, obwohl mich die Geschichte sehr wohl interessieren würde. Ach, alles eine Krux mit deutschen Autoren. Viel zu viele schreiben viel zu bescheuert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Ja, stimmt, die Verfilmung ist weitgehend interessant. Und trotz der Schwächen, die die Verfilmung stellenweise hat, ist sie noch deutlich erträglicher als die meisten Sätze von Grass. 😀

  2. die blechtrommel ist verfilmt worden wie du sicher weisst und besser als das buch was sonst noch nie gelungen ist. Mein lieblingsfilm