Doc Tottes Welt

Essays, Skizzen und Gedanken

Virginia Woolf, Mrs. Dalloway

Der Durchbruch für Woolf, das Werk, mit dem sie sich auf das Niveau der Bekanntheit James Joyce’ schrieb. Dabei möchte ich bemerken, dass Woolf wesentlich lesbarer, verständlicher wirkt als der Ire vom Trinity-College. Mrs. Dalloway gehört meines Erachtens zum Kanon der Bücher, die jeder moderne Mensch kennen und gelesen haben sollte.

Zurück

Arno Schmidt, Briefwechsel mit Wilhelm Michels

Nächster Beitrag

Arno Schmidt, Briefe an Werner Steinberg. 16 Briefe aus den Jahren 1954–1957

  1. Hab ich vor langer Zeit gelesen, und erst um die Jahreswende in unserem Book Club. Den Mädels hat es auch gefallen, obwohl sie es etwas anstrengend fanden (wir lesen alles im Original, die Buchbesprechungen sind in Englisch :))

    • Sogar die Besprechung auf Englisch? Sind das alles Native Speaker?

      • Nee, die Mädels wollen da nebenbei ihr Englisch aufpolieren.

        • Oha, das ist ne Leistung. Englisch lesen mach ich zwischendurch ja auch (kommt immer drauf an, was fürn Buch und welche Gelegenheit ich habe). Aber eine englische Besprechung? Die Arbeit würde ich mir wirklich ersparen wollen. 😀
          Also echt Hochachtung!

      • ps: ich will doch stark hoffen daß du auch ‚The Hours‘ von Michael Cunningham geleen hast? Das Buch baut sozusagen auf Mrs Dalloway auf.

        • Leider (noch) nicht und auch den Film hab ich nicht gesehen. Wobei ich mir Letzteres aber auch ersparen möchte, ich kann die Kidman einfach nicht leiden. Es kostet mich immer schon genug Überwindung, mir Eyes wide shut anzugucken, aber mehr geht wirklich nicht. ;D

          • Ich hab ja ohnehin noch die Bücher hier, die ich dir bei deinem letzten Besuch mitgeben wollte (was ich nur aufgrund deiner exorbitanten Geschwätzigkeit vergaß…). Ich schick sie dir, und pack The Hours gleich mit rein.

            Der Film ist übrigens auch für Kidman-Feinde sehenswert, sie war nie so gut wie darin!

          • Wenn Du wüsstest, wie ich mich hinterher geärgert habe, dass ich die Bücher vergessen habe. Da wäre ein Päckchen in der Tat eine feien Sache. 🙂

          • Na, aber eine kurze Anfrage war es dir nicht wert? Die Bücher liegen hier noch genau so wie an jenem Tag. Wenn sie weg sind sehe ich endlich einen Rand, und wische mal wieder Staub 🙂

          • Kein Witz, es war mir peinlich. Ich dachte, dass Du glaubst, ich hätte sie nicht gewollt, es aber nicht habe sagen wollen. Und so war es definitiv nicht.
            Wobei ich jetzt natürlich den Druck verspüre, dass Du bald wieder Staub wischen musst. 😀

Schreibe einen Kommentar

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: