Aldous Huxley, Moksha. Auf der Suche nach der Wunderdroge

Baudelaire, Burroughs, Michaux, Thompson – man ahnt, dass ich ein besonderes Interesse an Autoren habe, die ein besonderes Interesse an Drogenerfahrungen haben. Da darf Huxley natürlich nicht fehlen. In diesem Band sind zahlreiche Essays von ihm versammelt, die Einnahme und Wirkung von psychedelischen Drogen behandeln. Wenn meine Erinnerung mich nicht trügt, wird ihm sogar der Begriff „psychedelisch“ zugeschrieben, wobei in Wirklichkeit Humphry Osmond der Erfinder war. Auf jeden Fall eine spannende Sammlung, die ich eigentlich mal wieder lesen sollte – wie so vieles.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.