Okay, okay,okay. Auch Klassiker wollen gelesen werden. Da darf der Werther natürlich nicht fehlen. Ja, ich habe ihn gelesen. Aber das ist zum Glück schon bald 20 Jahre her. Und ich muss sagen, zum Glück ist es so lange her. Denn der Werther – und da bin ich mir sehr sicher – macht eigentlich nur Spaß, wenn man Anfang 20 ist. In späterem Alter gelesen ist der Text abgeschmackt und lächerlich. Wichtig bleibt er dennoch für die europäische Kulturgeschichte. Allein der Effekt, der in der Verfilmung „Goethe“ am Ende angesprochen wird, dass alle möglichen Jünglinge wie Werther in blauer Jacke und gelber Weste herumlaufen, zieht sich noch lange durch die Literatur. Man beachte beispielsweise Hamsuns Mysterien. Und für diese Leistung ziehe ich vor Goethe den Hut. Chapeau!