Doc Tottes Welt

Essays, Skizzen und Gedanken

Wolfgang Herrndorf, Tschick

Eine enorm kurzweilige Lektüre ist diese witzige und einfallsreiche Geschichte um zwei Vierzehnjährige, die in den Sommerferien das Abenteuer ihres Lebens machen. Furioses zwischen erster (und zweiter) Liebe, einen geklauten Lada, eine Reise in die Walachei, Schüsse und Verfolgungsjagden – ach, es steckt so vieles in der Geschichte, man muss sie einfach lesen.

Zurück

Vincent van Gogh, Feuer der Seele

Nächster Beitrag

Französische Dichtung, zweisprachige Ausgabe.

  1. Verbalkanone

    Oha. Das war mir nicht klar, bitte entschuldige.

    Ick freu mir! 😀

  2. Verbalkanone

    Hast du denn schon angefangen, dieses ominöse Buch zu lesen? Ich finde ja, der Klappentext verspricht so einiges … 😉

  3. Noch nie davon gehört. Darf ich fragen wie du an das Buch gekommen bist? Womöglich auf der Messe?

    • Nein, nein. Es kam zwar hier an, als ich auf der Messe war, aber es war eine Art verspätetes Geburtstagsgeschenk. Dafür eine umso größere Überraschung. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: